BB-8 Sounds selber machen: So gehts!

Während R2D2s Stimme eine relativ komplexe Synthesizer/Vocoder Suppe darstellt, ist BB-8s sympathisches und charakteristisches Stimmorgan wesentlich simpler gestrickt.

So simpel, dass die verantwortlichen Toningenieure vermutlich auf eine populäre Smartphone App namens „BeBot“ zurückgegriffen haben.

Töne werden in diesem niedlichen Synthesizer erzeugt, in dem man mit einem oder mehreren Fingern über die Oberfläche der App wischt.

Im Video „spiele“ ich Euch live ein paar BB-8 typische Sounds vor, die keinerlei weitere Einstellungen innerhalb der App erfordern.

Einer Verwendung der „BeBot“ App für BB-8s Stimme ist zwar sehr wahrscheinlich, aber auch ohne Smartphone lässt sich der kleine Balldroide klangtechnisch sehr einfach zum Leben erwecken. Grundlage für den gewünschten Sound ist lediglich eine Sägezahn-Wellenform (Sawtooth), die so gut wie jeder Software-Synthesizer beherrscht. Diese wird anschließend lediglich in den Variablen „Cutoff“ und „Pitching“ durch beispielsweise das Pitchwheel eines angeschlossenen Midi-Keyboards oder durch Mausbewegung an entsprechenden Reglern variiert.

 

Links

BeBot App im AppStore (iOS)

 

 

Von | 2017-09-22T15:59:33+00:00 4. Januar, 2016|Holonet, News|0 Kommentare

Über den Autor:

Ben ist die musikalische, aber vielleicht auch fragwürdig talentierte Hälfte von Radio Tatooine. Wenn er sein Unvermögen nicht im Podcast selbst zum Besten gibt, schneidet er die Episoden, bastelt willkürliche Jingles oder läuft, seinen Hasbro X-Wing dabei in der Hand haltend, schreiend durch die Gegend.