Spiegel Online über Podcasts

Die ursprüngliche Überschrift dieses Artikels lautete „Für immer Nische“.

Ungeachtet dieser Änderung wird im Beitrag selbst nach wie vor darauf rumgehackt, dass Podcasts ja den Mainstream-Medien viel zu unähnlich seien, um selbst zum Mainstream zu werden. Was dort als Mangel plakatiert wird, ist für mich ein Qualitätsmerkmal.

Ich bin gleichermaßen dankbar dafür, stundenlang mit jemandem über ein Lieblingsthema plaudern zu können, aber auch dabei zuzuhören. Podcasts befriedigen einen Konsumbedarf, den der Mainstream nun mal nicht bedienen kann – und er muss es ja auch gar nicht.

zum Artikel auf Spiegel.de

 

 

Von | 2017-09-22T15:59:41+00:00 4. August, 2014|Holonet, News|1 Kommentar

Über den Autor:

Ben ist die musikalische, aber vielleicht auch fragwürdig talentierte Hälfte von Radio Tatooine. Wenn er sein Unvermögen nicht im Podcast selbst zum Besten gibt, schneidet er die Episoden, bastelt willkürliche Jingles oder läuft, seinen Hasbro X-Wing dabei in der Hand haltend, schreiend durch die Gegend.