EA bastelt an Open World STAR WARS Titel… soweit, so gut!

Da stolpert man nichtsahnend im Rahmen des Pre-Release von „The Elder Scrolls Online“ durch die offene Welt Tamriels, wirft ein halbes Auge auf willkürliche veraltete News-Feeds und PAFFKNIFF! Ein völlig überholtes Gerücht taucht am Horizont der STAR WARS Spielezukunft auf!

Laut den kombinatorischen Meisterleistungen der Jungs und Mädels von digitaltrends.com (im November 2013) bastelt EA (Electronic Arts) derzeit an einem Open World-Titel im STAR WARS Setting! Zunächst mal ein Grund zur Freude, mangelt es diesem Genre doch an Vertretern des Lucas-Universums…

Noch allerdings herrscht etwas Skepsis in meinem kleinen Köpfchen, denn spontan fallen mir keine tollen Open World-Spiele unter dem EA-Banner ein. Des Weiteren halte ich ein gescheites Open-World Spiel im STAR WARS Universum für schwer umsetzbar. Entweder, man beschränkt sich auf begrenzte Areale mehrerer Planeten (siehe KotOR oder SWtOR) und erzeugt somit kein wirkliches Open-World Feeling oder man schafft einen generischen Massenoutput an Spielinhalten, der sich höchsten optisch variabel gibt.

Egal – mehr STAR WARS ist immer gut und vielleicht darf man ja selbst von dem gigantomanischen Spiele-Publisher mit den zwei Buchstaben ein Spiel erwarten, dass nicht absoluter Lizenzmurks ist! Die Spannung steigt!

Wie sähe für Euch die perfekte offene Spielewelt im STAR WARS Universum aus? Was müsste sie bieten? Welche Zeitepoche wünscht Ihr Euch (seid ihr nicht auch der Meinung, die OT (Originaltrilogie)-Ära ist in der jüngeren Vergangenheit etwas vernachlässigt worden?)

  • zum Artikel von Digital Trends
Von | 2017-09-22T15:59:42+00:00 31. März, 2014|Games, Konsum, News|8 Kommentare

Über den Autor:

Ben ist die musikalische, aber vielleicht auch fragwürdig talentierte Hälfte von Radio Tatooine. Wenn er sein Unvermögen nicht im Podcast selbst zum Besten gibt, schneidet er die Episoden, bastelt willkürliche Jingles oder läuft, seinen Hasbro X-Wing dabei in der Hand haltend, schreiend durch die Gegend.